Child pages
  • Sammelsendung - Luftfracht Import
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einleitung

Im Luftfracht Import finden nebst Haus- Direkt- und Back to Back Sendungen auch so genannte Master- oder Sammelsendungen Verwendung. Eine Mastersendung beinhaltet eine oder mehrere Haussendungen und ist in aller Regel von einem Agenten an einen anderen adressiert. Eine Sammelsendung ist letztlich für den einzelnen Absender oder Empfänger die kostengünstigste Sendungsart. Die Laufzeit der Sendung kann aber im Vergleich zu einer Direktsendung erheblich länger sein, da der Agent mehrere Sendungen mit gleichem oder ähnlichem Abgangs- und Bestimmungsort sammelt um mit grösserem Volumen und Gewicht einen günstigeren Preis beim Carrier (Airline) zu erreichen. Die meisten Agenten (Spediteure) bieten im Sammelverkehr einen Midweek (Mitte der Woche) und einen Weekend-Service (Wochenende) an. Eine Haussendung, welche z. B. am Donnerstag angeliefert wird, bleibt in diesem Fall bis zum Wochenende liegen und wird erst am Samstag oder Sonntag versendet.

In dieser Anwendung können alle Operationen zur Datenerfassung, zur Abrechnung, zum Druck von Dokumenten und zur Kosten-Kontrolle für Luftfracht Import Master- bzw. Sammelsendungen durchgeführt werden.

Beschreibung

Im Reiter Allgemein werden die wichtigsten Sendungsdaten wie Frachtbriefnummern, Absender, Empfänger, Anzahl Packstücke und Gewicht der Sammelsendung erfasst. In der Haussendungs-Kurzerfassung werden zudem die wichtigsten Daten der dazugehörigen Haussendungen eingegeben. Beim Speichern der Daten werden nebst der Sammelsendung auch die einzelnen Haussendungen angelegt.

Neu

Über dieses Dropdownmenü können folgende Sendungen neu erstellt werden:

Speichern

Mit der Aktion "Speichern" können die eingegebene Daten gespeichert werden. Speichern ist jedoch nur möglich, wenn alle notwendigen Felder gefüllt sind und die entsprechenden Validierungssymbole ausgeblendet worden sind. Falls dies nicht der Fall ist, wird eine dementsprechende Fehlermeldung angezeigt.

Drucken

Extras

Schließen

Schließt die aktuelle Sendung. Falls diese noch nicht gespeichert worden ist, erfolgt eine entsprechende Rückfrage.

Reiter

Transportaufträge

Über diese Felder können folgende Aktionen ausgeführt werden:

Zoll

Über dieses Dropdownmenü können folgende Aktionen ausgeführt werden:

Neu aus Vorlage

Sendungsvorlagen können hier als ausgewählt werden.

Neu aus Offerte

Für Sendungen die zuvor über eine Offerte angeboten wurden, können hier die erfassten Sendungsdaten und Beträge importiert werden.

CSV einlesen ...

In dem Modul Import-Sammelsendung besteht nun die Möglichkeit, Manifeste über den "CSV einlesen" zu importieren.
Damit reduziert sich der manuelle Aufwand für nachzutragende Sendungsdetails einzelner HAWBs auf ein Minimum oder entfällt gänzlich!

Es empfiehlt sich die Speicherung des Mappings pro Export Agent für einen damit voreingestellen, nächsten Import.

 

Vorgehensweise:

(warning) Die Option befindet sich nun unter Extras → Haussendungen aus CSV Datei einlesen. (warning)

  1. Alle Kopfdaten des Sammlers eintragen und abspeichern.

    Besonders wichtig: Eintrag des Exportagenten.

  2. "CSV einlesen" per Mausklick auslösen.

  3. Für die Minimalanforderungen der zur Verfügung gestellten Datensätze empfehlen sich folgende Parameter:

    - HAWB-Nummer
    - Kolli
    - Bruttogewicht

    Versender + Empfänger
    - Geschäftspartner Code
    -  Firmenname
    -  Anschrift
        a.) Straße
        b.) Ort
        c.) Bundesland -> Bundestaat (für US Versender erforderlich der ISO Code des Staates - bsp. TX Texas)
        d.) Land

    Rangfolge der Abgleichkriterien

    1. Vorrangig wird der Geschäftspartner Code abgeglichen

    2.) Ordnen Sie in EDI-Profilen - Externe IDs von Agenten Ihren Geschäftspartner-Codes zu

    3. Einmal-Adressen anhand der Anschrift

    Gerade für noch anfallende Nachlaufkosten empfiehlt sich eine direkte Zuordnung - beispielsweise für Debitor-Daten

Tipp

Mit der Tastenkombination Strg + I bzw. Ctrl + I kann der Benutzer, welchem der Vorgang aktuell zugewiesen ist, mit E-Mail-Adresse und Telefonnummer angezeigt werden. Zudem besteht die Möglichkeit, den Vorgang zu übernehmen.

Die Funktionen der einzelnen Sendungs-Editoren sind hier beschrieben: