Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einleitung

Im Luftfracht Import finden nebst Sammel-, Direkt-, Coload- und Super-Haus-Sendungen auch so genannte Haussendungen Verwendung. Eine Haussendung ist eine Sendung welche zusammen mit anderen Sendungen zu einer Sammelsendung zusammengefasst (konsolidiert) wurde. Eine Haussendung ist üblicherweise vom effektiven Absender an den tatsächlichen Empfänger adressiert, während die Sammelsendung, unter welcher die verschiedenen Haussendungen konsolidiert worden sind, vom Absender Spediteur (Export Agenten oder Export Gateway) an den Empfangs Spediteur (Import Agenten oder Import Gateway) adressiert ist. Sinn und Zweck einer Haussendung ist es, Sendungen von verschiedenen Absendern an verschiedene Empfänger so zusammenzufassen, dass durch die Menge (Gewicht/Volumen) ein kostengünstiger Transport ermöglicht wird. Der Name Haussendung rührt daher, dass es sich bei dieser Sendungsart faktisch um einen hausinternen Transport handelt, welcher zwischen verschiedenen Spediteuren bzw. Agenten durchgeführt wird und mit welchem eine Airline (Carrier) direkt nichts zu tun hat.

In dieser Anwendung können alle Haussendungen bearbeitet, abgerechnet, Kosten und Erlöse kalkuliert, zugehörige Transportaufträge erfasst sowie alle nötigen Dokumente wie Lieferscheine, Rechnungen etc. gedruckt werden.

Neuanlage von Haussendungen

Es wird davon ausgegangen, dass es keine Haussendung ohne entsprechende Sammelsendung geben kann. Daher können Haussendungen ausschliesslich über die Haussendungs-Schnellerfassung in der Sammelsendung neu angelegt werden.

Beschreibung

Mit Öffnen kann eine bestehende, in der Übersicht ausgewählte Sendung geöffnet werden. Alternativ kann diese auch durch einen Doppelklick auf die gewünschte Sendung in der Übersicht geöffnet werden.

Die Funktionen der einzelnen Sendungseditoren sind hier beschrieben: