Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Legende

  • (red star) - Fehlerbehebung
  • (star) - Verbesserung
  • (green star) - Neue Funktion

Änderungen:

Generell


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(red star)

108741

Core

User Role Administrator: Inconsistent behavior for defined list of branches

Mit dieser Änderung können Anwender mit der Rolle Administrator sich nur noch in Niederlassungen einloggen, die in ihrer Liste definiert sind.

Luftfracht


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(star)

109498

Air,Compliance

Issue AWB despite Embargo

Es ist nun nicht mehr möglich die Sendung mittels umschreiben im AWB-Editor für eine Destination eines Embargolandes erfassen zu können. Wenn im AWB-Editor der 3-Letter Code auf z.b. MOW geändert wird, erscheint eine rote Validierung mit dem Hinweis das der AWB für ein Embargoland bestimmt ist und die Sendung kann nicht weiter abgefertigt bzw. abgeschlossen werden.

(star)

109497

Air,Compliance

issue AWB-Label despite embargo

Es ist nicht mehr möglich Labels für eine Destination in einem Embargoland zu erstellen. Sobald man über Drucken>Label>House/Master/Kombi/Sendungslabel in dem jeweiligen Editor den Ankunftsort auf eine Destination in einem Embargoland wie z.B. MOW ändert, erscheint eine rote Validierung mit dem Hinweis "Die Sendung ist für ein Embargoland bestimmt" und der Vorgang kann nicht abgeschlossen werden sprich das Label kann so nicht gedruckt werden.

(star)

109031

Air

Alternativen erlauben trotz Allotment ID

Scope erlaubt das Ankreuzen der Option „Alternativen akzeptieren“ bei der Buchung für die Konsolflugplan Vorlage sowie für die Airline-Buchung aus einer Direkt- oder Back-to-Back-Sendung heraus, obwohl für die angegebenen Flüge, die im Flugdaten Editor erwähnt werden, eine Kontingent-ID hinterlegt wurde.

(star)

109007

Air,Export

Air Export Security: Show complete summary in shipment editor and AWB editor

Air Export Security: Die vollständige und detaillierte Zusammenfassung wird im AWB-Editor und im Sendungseditor angezeigt. Nicht nur noch z.B. SPX von XRY(etc.) sondern SPX von XRY(etc.) DE/RA/00000-00 akzeptiert von DE/RA/99999-99

(green star)

108887

Air

FILAM: Upload image of Proof of Delivery

Das First- and Last-Mile (FILAM) QR-Code System erlaubt das Anfügen eines Bildes für einen "Proof of Delivery" wenn die Entladung des LKWs über die FILAM Webseite (also per QR-Code Scan des Auslieferauftrags) erfasst wird. Das "Proof of Delivery" Bild wird in dem Dokumenten-Tab der Scope Sendung zur Verfügung gestellt.

(green star)

108633

Air

Make Use of scheduled dates in Airfreight

Geplante ETA / ETD jetzt als Eingabefeld verfügbar

(star)

108515

Air,Export

Air Waybill: Weaken validation on weight / calculation line

Neue Validierung, wenn das Gewicht auf dem AWB länger als 7 Zeichen ist.

(red star)

108432

Air

(OLD) Scope Connect: XLS export no longer works in 22.6

Die Excel Auswertung von Sendungsdaten in Scope Connect über den Knopf XLS war nicht mehr möglich. Dies wurde nun korrigiert.

(red star)

108135

Ordertracking

OrderTracking: Location from 'Export Warehouse' empty for bookings

Tracking Vorlagen bieten das Auftragsattribut „Export Lagerort“ für den Ort des Milestones. Dieses konnte für Exportsendungen problemlos angewendet werden, aber für Buchungen konnte der Ort nicht ermittelt werden. Dies wurde nun behoben.

(red star)

108127

Air

[SCO][Air Export] Clear AWB Body tekst when selecting an AWB number of an EAP/EAW Airline

Kopiert man eine nicht-e-Freight Luftfrachtsendung und wählt in der neuen Sendung eine Airline aus, für die e-Freight eingestellt ist, so wird der Textkörper automatisch geleert.

(star)

108126

Air

[SCO][Air Export] Add Check box to include VAT/TAXES in the AWB print

Der AWB kann jetzt in jedem Land mit Steuern ausgestellt werden. Standardmäßig wird der AWB wie bisher ohne Steuern ausgestellt (Ausnahme : Mexico) Die Einstellung mit/ohne Steuern kann im AWB Editor im Dialog Druckoptionen bearbeiten vorgenommen werden Die Kalkulation wird mit den Standard-Steuer-Werten des Landes auf alle Kosten durchgeführt (Ausnahme: Mexiko)

(red star)

108124

Air

[SCO][Air Export] Copy Paste of Flight details no longer work

Die Option, Flugdetails kopieren und einzufügen wurde wieder hergestellt.

(star)

106469

Air

Enlarge Flight Details Dialog

Der Dialog von den geplanten und tatsächlichen Flügen wurde optimiert.

(star)

104755

Air,Export

Airline Bookings: Weaken validation

Es ist nun möglich LH Buchungen tzu speichern (Dialog mit OK schließen) ohne die Felder für Gütercode, Produkt und Service auszufüllen, auch wenn die Validierung diese Felder als Pflichtfelder kennzeichnet. Das Senden und andere Aktionen bleiben deaktiviert.

(star)

104311

Forwarding,Master Data

Move Embargo Profile from Organization to Legal Entity Level

Die Embargoländer können nun auf Länder-Ebene der jeweiligen Organisation unabhängig von einander definiert werden. Die Embargoländer sind nicht mehr Grundsätzlich für die komplette Organisation gleichermaßen gültig. So kann z. B. die Niederlassung in Xiamen, China Sendungen nach Moskau, Russland abfertigen wogegen die Station in Düsseldorf, Deutschland das nicht darf.

Rechnungswesen


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(star)

109646

Finance

Courier Tariff Import - Support additional calculation base values and field agent

Der Kuriertarif-Import wurde um die zusätzlichen Spalten 'Agent' und 'Base Amount' sowie die Berechnungsgrundlagen 'Number of Pieces', 'Number of Pieces (DGR)' und 'Base Amount only' erweitert.

(star)

108960

Finance

Quotations - Allow the creation of multiple shipments from one quotation

Aus einer Offerte können nun mehrere Sendungen erstellt werden

(red star)

108946

Finance

Scope Invoice XML via CC: different filenames for PDF and XML

Die Scope-Invoice XML Schnittstelle sendet die XML und PDF Dateien jetzt mit gleichen Dateinamen

(star)

108254

Finance

Quotation Dialogs - Add action to view notes

Auf den Offertendialogen können jetzt auch Notizen angezeigt werden

(star)

108080

Finance

Integrate ECB download features in legal entity exchange rate settings and remove appliance

Benutzer können nun Wechselkursimporte & Aufschläge selbst definieren

(red star)

107912

Finance

Rate Text Bloks - Fix validation of localized strings

Ein Ratentextblock darf nicht mehr als 4.000 Zeichen haben

(star)

107661

Finance

Jobcosting Tab - Add remarks to the XLS and PDF export

Bemerkungen von Kosten & Erlösen wurden in den Excel-Export auf dem Tab Kosten & Erlöse eingefügt

(star)

107462

Finance

Shipment Overview DGR Report - Introduce layouts and offer basic shipment data columns

Vorlagen für DGR-report

(star)

106997

Finance

Link incoming emails to quotations

Es können nun auch E-Mails an eine Offerte geschickt werden

(star)

106417

Finance

Link Quotation - Ask for option when linking a quotation to a shipment

Beim Verknüpfen einer Sendung zu einer Offerte fragt Scope nun nach der Option

(star)

106416

Finance

AP Import - Support UBL Freight Invoice

ER-Import: Das UBL-Format Freight Invoice wird jetzt unterstützt

Seefracht


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(star)

109500

Forwarding,Ocean

Column width in Sea Leg Preview / Editor not all resizable

Die Breite der Spalten Abfahrt / Ankunft in der Leg Ansicht / Leg Editor kann verändert werden.

(star)

109344

Forwarding,Ocean

Change ETD/ETA validation from Error to Warning

ETD / ETA betreffende Validierungen in See Export / Import Sendungen werden nur als Warnungen angezeigt.

(star)

109343

Forwarding,Ocean

Allow pickup / delivery address on shed in ocean shipments

Die Terminal, Schuppen und Depotadressen in See Export / Importsendungen verfügen nun über die Möglichkeit, die nächste Adresse auszuwählen oder alle Adressen anzeigen zu lassen, wenn für den zugehörigen Partner eine / mehrere Abhol- / Lieferadressen definiert sind.

(star)

109318

Forwarding,Ocean

Update Shipment ATD/ATA by incoming SCE events ... and eventually more ETD/ETA events to be considered

Main Transport Fields (for matching ports are updated by incoming events). Following events are used for the relevant date/time: * ETD: GTNEXUS_C * ETA: GTNEXUS_E, INTTRA_E, INTTRA_ZZ * ATA: OCEANINSIGHTS_VAT1, OCEANINSIGHTS_VAT2, OCEANINSIGHTS_VAT3, OCEANINSIGHTS_VAT4, OCEANINSIGHTS_VAD, CARGOSMART_VA, GTNEXUS_VA, INTTRA_A, INTTRA_VA * ATD: OCEANINSIGHTS_VDL, OCEANINSIGHTS_VDT1, OCEANINSIGHTS_VDT2, OCEANINSIGHTS_VDT3, OCEANINSIGHTS_VDT4, CARGOSMART_VD, GTNEXUS_VD, INTTRA_VD

(star)

109289

Ocean,SCE

Carrier Booking Confirmation User MimeType

Ein neuer Mimetype (Carrier Buchungsbestätigung) ist beim Hochladen von Dokumenten in Scope verfügbar.

(star)

109147

Forwarding,Ocean

Use found dep/des from sailing schedule search instead of search params

Die Segellistensuche in Scope wurde dahingehend verändert, dass bei der Anwendung einer gefundenen Segelliste nicht der Abgangs-/Ankunfts-Hafen der Suche verwendet wird um den entsprechenden Hafen in der Sendung zu setzen, sondern der entsprechende Hafen der gefundenen Segelliste. Diese Änderung war notwendig, da die Häfen der gefundenen Segellisten nicht immer den Suchparametern entsprechen müssen (Beispiel: Suche geht von DEHM nach USLAX, Ergebnis enthält Listen von DEHM nach USLGB).

(star)

108975

Forwarding,Ocean

Allow multiple Legs via VesselSchedule Search

Die Segellistensuche zeigt nun die einzelnen Transport-Teilstrecken einer gefundenen Reise in einer Previewansicht unterhalb der Tabelle an. Jede Teilstrecke besteht aus den Feldern Transportart, von / nach Portcode sowie dem planmässigen Abfahrts-/Ankunftsdatum. Insbesondere die Segellisten von OI können aus bis zu 4 Teilstrecken bestehen. Wendet man eine Segelliste mit mehreren Teilstrecken auf eine Sendung (See Export oder Import) an, so werden in der Sendung entsprechende Legs angelegt, die den Teilstrecken der Segelliste entsprechen. Enthält eine gefundene Segelliste eine Teilstrecke ohne Transportart, so werden die erhaltenen Teilstrecken ignoriert (da diese in Scope nicht verarbeitet werden können). Ausserdem werden die Teilstrecken einer Segelliste auch lokal gespeichert und sind in der Segellisten Anwendung im Falle einer Ocean Insights Segelliste sichtbar, wenn man den Editor öffnet.

(red star)

108843

Ocean

Sea Import Shipment: reference text too long / Add missing validation to AMS_HBL Reference

Die AMS HBL Nummer wird auf ihre Länge validiert.

(red star)

108701

Ocean

Convert Prealert to Shipment looses "freightTerm" Setting

Beim Konvertieren eines Prealerts in eine Importsendung werden die beiden Properties "Incoterms" und "Freight Terms" aus dem Prealert in die Sendung übernommen.

(star)

107960

Forwarding,Ocean

SCE Booking - Add Validation for Charge Entries

In See Carrier EDI Buchungen wird bei Erfassung von Charge Details validiert, ob die zugehörige Adresse in der Buchung existiert. Falls nein, wird ein Fehler angezeigt und der Versand und/oder Druck der Buchung wird deaktiviert.

(star)

107814

Import,Ocean

[SCO][Bookings] Extend Sea Import Booking with Vessel / Voyage

In See und See Import Buchungen können Reise und Schiff erfasst werden.

(star)

107489

Forwarding,Ocean

[S] Support INTTRA PTA Event code

Auswertung von INTTRA ZZ Events als Predective ETA Events.

(green star)

107367

Forwarding,Ocean

Introduce Schedule Date

SeE Export/Import Editoren enthalten nun - neben dem ETD und ETA - die Felder STS und STA (für die planmässigen Abfahrts-/Ankunfszeiten) zu einer Reise. Während die beiden planmässigen Daten gesetzt werden, wenn eine Segelliste angewendet wird oder eine Buchungsbestätigung eintrifft, werden die Daten für ETD/ETA ggfs. automatisch aktualisiert über einlaufende Events (eg. ZZ von Inttra).

(green star)

107363

Ocean

Improve multi leg display in Main Transport part of Ocean (Export) Shipment

Die See Export und Import Editoren enthalten im allgemeinen Reiter nun eine Tabelle, die die Transport-Legs des Hauptlaufs der Sendung anzeigen. Jede Zeile der Tabelle enthält genau ein Leg. Falls der Hauptlauf editierbar ist, kann man den modalen Dialog zur Anpassung der Legs mittels Doppelclick öffnen.

(star)

106999

Ocean

Sea Import: Warning "ETA differs from order date" not propotionate

See Import: eine Warnung wird angezeigt wenn ETA und Buchung Datum mehr als 120 Tage voneinander abweichen (anstelle von 60)

(star)

106319

Forwarding,Ocean

Fill addresses in Hafendatensatz from EDI Shipment

Die Adressen "Deklarant, Versender und Empfänger" (im Zoll Tab der Gütereinträge) werden nun ebenfalls initialisiert, wenn ein neuer HDS (Classic) für eine EDI Sendung angelegt wird. Für Export Sendungen wird das Feld "Empfänger" (im Zoll Tab für neue HDS "Klassik" Aufträge) nun ebenfalls initialisiert.

(star)

106262

Export,Ocean

Display Error Message if not every cargo has been linked to a container (FCL)

Die Validierung funktioniert wie vorgesehen – sie verhindert das Speichern der Sendung, wenn Frachtstücke nicht mit einem Container in der FCL-Sendung verknüpft sind. Wenn alle Frachtstücke mit einem Container verknüpft sind, ist es möglich, die Sendung zu speichern und die Buchungsanfrage zu senden. Wenn der Benutzer die Verknüpfung von Frachtpositionen danach aufhebt, ist dies möglich, es ist jedoch immer noch nicht möglich, SI an OCE zu senden (diese Validierung gab es zuvor).

(star)

106020

Export,Ocean

[CAC][Seefracht Export] Fehlermeldung erst nach Aufschließen der Carrier Booking.

Die Felder des Hauptlaufs werden nicht (mehr) validiert, wenn sie nicht editierbar sind.

(red star)

56422

Forwarding,Ocean

[GTL][Seefracht Import] Prealert Filter broken

In der See Import Anwendung gibt es nun einen "Prealerts" Filter um alle Prealerts anzuzeigen (auch die noch nicht konvertierbaren).

Spedition


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(star)

109410

Forwarding

Carbon Footprint: Improvements

Labels für die CO2-Werte wurden angepasst: CO2e -> CO2e TtW, CO2 wtw -> CO2e WtW. Der CO2e TtW Wert ist nun besser erkennbar als "wichtigster" Wert. Ohne Business-Lizenz ist es der einzige Wert, der angezeigt wird. Die Fehlermeldungen wurde angepasst, sodass mehr Details erkennbar sind. Es öffnet sich ein Tooltip mit Informationen zu dem Status.

(question)

109366

Forwarding

CarbonFootprint: Create messaging events with xml (in and out) for traceability

In den Messaging Events tauchen bei OUTGOING_SUCCESS (erfolgreiche Berchnung) oder OUTGOING_ERROR (fehlgeschlagene Berechnung) Messages für CarbonFootprint-Berechnungen auf. Dort können die Anfrage, die an CarbonCare geschickt wurde und die Antwort, die von CarbonCare zurück kam, als xml angesehen werden.

(question)

109296

Forwarding

Carbon Footprint: Batch Calculation

Es können nun Batch Kalkulationen für früher Zeiträume ermittelt werden. Besitzer der Business-Lizenz gehen über Einstellung>Spedition> Spedition Einstellung auf den Link CO² Nachberechnung und geben den entsprechend Zeitraum ein (max. 3 Monate) der kalkuliert werden soll. Es können "nur" 3 Monate Kalkuliert werden damit die jeweilige Rechenleistung nicht überlastet wird. Um ein Jahr z.b. 2021 kalkulieren zu lassen muss demzufolge der Vorgang 4mal quasi je Quartal wiederholt werden.

(red star)

109295

Forwarding

Carbon Footprint: Ignore cancelled transport orders

Stornierte Transportaufträge werden bei der Berechnung des CO2-Fußabdrucks nicht mehr berücksichtigt.

(question)

109273

Forwarding

Carbon Care: Add internal statistic counter

Der interne Statistikzähler für die Carbon Care Option auf Sendungsebene steht Support und Root-Nutzern zur Verfügung. Um an diese Statistik zu gelangen muss man entweder über Extras>Berechne Co² Fußabdruck... oder die Verlinkung unter den Programmaktionen, die Option geöffnet werden. Mit dem Cursor bleibt man auf dem Statusergebnis wodurch ein weiteres Pop up Fenster mit den Status Details erscheint.

(question)

109141

Forwarding

Carbon Care: Deactivate print and compensation costs if no business licence

Gedruckt werden können die CO2-Werte nur noch mit gültiger Business-Lizenz. Distanz und Kompensationskosten werden ohne Business-Lizenz nicht mehr angezeigt. Kompensationskosten werden in die lokale Währung umgerechnet und der Wert für die Kosten wird sowohl in der lokalen Währung als auch in Euro angezeigt.

(green star)

108888

Air

XLS Export - Homeview Airline booking and related homeviews

Die Sendungs-Applikationen(Luftfrach Export, Luftfracht Import, Seefracht Export, Seefracht Import, Simple Shipment, Speditionsaufträge) erlauben nun den export der Ansicht als excel (Extras menu) Eine neue Berechtigung ist erforderlich um diese Aktion auszuführen.

(question)

108724

Warehouse

Move Tour / Tour Dispo Appliances from Handling to Forwarding (Menu)

LKW Dispo Anwendungen wurden vom Handling Modul ins Forwarding Modul verschoben

(star)

108325

Forwarding

Copy shipment notes too, when copying a shipment.

Kopieren von Notizen ist nun als zusätzliche Option möglich

(red star)

108128

Ordertracking

Incoming rsixml2-event attachments: document type broken

In the inbound event message attachments can directly be set to a selected kind of document be using the below listed tag and value || Kind of document || Event tag value || | Proof of Delivery | <documentType>unedifact-737</documentType> | | Certificate of Origin | <documentType>unedifact-861</documentType> | | Packing list | <documentType>unedifact-271</documentType> | | Commercial Invoice | <documentType>unedifact-380</documentType> | | Other Documents | <documentType>unedifact-916</documentType> |

(green star)

106345

Forwarding

Overview of failed EDI imports

Im System-Menu gibt es eine neue Appliance 'Messaging (EDI) Events' (unterhalb Scope Events). Die Applikation benötigt die Permission ScopePermissions.CORE_EDICUSTOMER_APP Die Appliance gleicht im wesentlichen der allgemeinen Scope Events Appliance, zeigt aber nur die Events die sich auf eingehende EDI Nachrichten beziehen. Auf der Tabelle der Events sind 2 Kontext-Aktionen definiert, um schnell nach Job Pool bzw. EDI Profil suchen zu können. Auf der Attribut-Tabelle ist eine Kontext-Aktion definiert um den Attribut-Wert in die Zwischenablage zu kopieren (was dann ebenfalls in der Suche verwendet werden kann).

(star)

106158

Air,Ordertracking

Order Tracking: Add option to manually deactivate a milestone

Manuelle Deaktivierung Es ist jetzt möglich einen Milestone manuell zu deaktivieren, solange er nicht erledigt ist. Die Aktion steht im Kontext-Meu der Milestone-Liste zur Verfügung. Benötigte Berechtigung: Milestone erledigen. Ein manuell deaktivierter Milestone kann durch die 'Zurücksetzen' Aktion wieder reaktiviert werden. Die Reaktivierung setzt den Milestone wieder in seinen ursprünglichen Status zurück. Events werden NICHT erneut geprüft, es kann also sein daß die automatische Milestone-Erledigung in diesem Fall nicht greift. Manuelle Erledignung von DEP/ARR Milestones in Air Export Die Abflugskontrolle wird in diesem Fall nicht mehr automatisch geöffnet, anstelle dessen wird ein Dialog angezeigt mit einer Warnung besser die Abflugkontrolle zu nutuen. Fortfahren öffnet wie bisher die Abflugkontrolle, der User hat aber die Möglichkeit die Standard-Milestone-Erledigung zu nutzen. Auswertung über Stadt (UNLocode's main location) Bei Verwendung von Orten zur Erledigung von Milestones durch Events kann nun eine Checkbox "innerhalb der gleichen Stadt" genutzt werden, um den Milestone durch beliebige UNLocodes erfüllen zu lassen, die in der gleichen Stadt liegen wie die gewählte Auftrags-Eigenschaft. Standard Werte für Kriterien Die Dialog für die Kriterien zur Erfüllung für Milestones schlägt nun Standard-Werte für bestimmte Event-Attribute vor. - Event-Location - Packstücke, Abgangsort, Empfangsort ...) hängen vom gewählten Event-Typ ab. Zusätzlich werden Standard-Kriterien bei der Auswahl von Cargo 2000 oder Cargo Imp Event Codes gesetzt.

Workflow-Änderungen


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(red star)

108741

Core

User Role Administrator: Inconsistent behavior for defined list of branches

Mit dieser Änderung können Anwender mit der Rolle Administrator sich nur noch in Niederlassungen einloggen, die in ihrer Liste definiert sind.

(star)

108126

Air

[SCO][Air Export] Add Check box to include VAT/TAXES in the AWB print

Der AWB kann jetzt in jedem Land mit Steuern ausgestellt werden. Standardmäßig wird der AWB wie bisher ohne Steuern ausgestellt (Ausnahme : Mexico) Die Einstellung mit/ohne Steuern kann im AWB Editor im Dialog Druckoptionen bearbeiten vorgenommen werden Die Kalkulation wird mit den Standard-Steuer-Werten des Landes auf alle Kosten durchgeführt (Ausnahme: Mexiko)

(star)

108080

Finance

Integrate ECB download features in legal entity exchange rate settings and remove appliance

Benutzer können nun Wechselkursimporte & Aufschläge selbst definieren

(green star)

107363

Ocean

Improve multi leg display in Main Transport part of Ocean (Export) Shipment

Die See Export und Import Editoren enthalten im allgemeinen Reiter nun eine Tabelle, die die Transport-Legs des Hauptlaufs der Sendung anzeigen. Jede Zeile der Tabelle enthält genau ein Leg. Falls der Hauptlauf editierbar ist, kann man den modalen Dialog zur Anpassung der Legs mittels Doppelclick öffnen.

(star)

106417

Finance

Link Quotation - Ask for option when linking a quotation to a shipment

Beim Verknüpfen einer Sendung zu einer Offerte fragt Scope nun nach der Option

(star)

106262

Export,Ocean

Display Error Message if not every cargo has been linked to a container (FCL)

Die Validierung funktioniert wie vorgesehen – sie verhindert das Speichern der Sendung, wenn Frachtstücke nicht mit einem Container in der FCL-Sendung verknüpft sind. Wenn alle Frachtstücke mit einem Container verknüpft sind, ist es möglich, die Sendung zu speichern und die Buchungsanfrage zu senden. Wenn der Benutzer die Verknüpfung von Frachtpositionen danach aufhebt, ist dies möglich, es ist jedoch immer noch nicht möglich, SI an OCE zu senden (diese Validierung gab es zuvor).

(star)

104755

Air,Export

Airline Bookings: Weaken validation

Es ist nun möglich LH Buchungen tzu speichern (Dialog mit OK schließen) ohne die Felder für Gütercode, Produkt und Service auszufüllen, auch wenn die Validierung diese Felder als Pflichtfelder kennzeichnet. Das Senden und andere Aktionen bleiben deaktiviert.

Zoll CH


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(red star)

107832

CH Customs

E-Dec Export: Re-enable "New Message" functions in DISPOSED state

Für eine Export-Anmeldung, die im Status "disponiert" ist (= einen Select-For-Transit durchlaufen hat), kann man jetzt als "neue Nachricht" eine Select-For-Transit und auch eine Korrekturnachricht erstellen.

Zoll DE


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(question)

109354

ATLAS

Atlas: Notiz aus CustomsOrder-Remarks

Beim Anlegen von Zollaufträgen via den "Verzollungsauftrag" wird das Feld "Bemerkungen" in die Zollanmeldung als Notiz mit übernommen. Dies ist verfügbar für ATLAS-Einfuhr, NCTS, Zollager und SumA. Die Notiz erscheint anschließend bei jedem Aufruf der Zollanmeldung.

(star)

108688

ATLAS

Kontrollmechanismus VZA / EGZ

Die Einfuhrpositionsdatenstatistik wurde um die folgenden Spalten erweitert: -Registriernummer EGZ -Bezugsnummer EGZ -Positionsnummer EGZ -Kennzeichen ob die Position auch beim Zoll registriert ist

(star)

107780

ATLAS

Erweitern des TRAIDE-Zugriffs auf NCTS & AES

Die Tarifierungsfunktion über TRAIDE UI in Scope jetzt auch in NCTS uns AES zur Verfügung. Der Aufruf per Rechtsklick, wie es ursprünglich in der Einfuhr implmentiert wurde, ist durch einen Action Link "Tarifierung starten" direkt unter der jeweiligen Warenbeschreibung ersetzt worde, um die Funktion prominenter darzustellen.

(star)

107413

ATLAS

Anpassen / Erweitern der Schnittstellenmappings FV & SumA für ATLAS 9.1

Scope Customs kann jetzt auch Aufteilungen in der SumA über Schnittstelle empfangen.

(star)

105904

ATLAS

ATLAS: Bereinigen von Vorgängen

Scope bietet jetzt in den ATLAS-Verfahren eine Funktion zum Bereinigen von alten Anmedungen an. Näheres siehe Top Features in V22.8

(star)

63955

ATLAS

NCTS Notfallverfahren: Letzte VAB-Nummer mitführen

Für das Notfallverfahren in NCTS führt Scope jetzt die letzte vergebene VAB-Nummer mit. Diese wird bei der nächsten Aktivierung des Notfallfallverfahrens in der Box mit angezeigt. Das vereinfacht die nahtlose Fortsetzung der Nummernkreise, die in den Notfallstempel gedruckt werden müssen.

Zoll NL


Ticket

Bereich

Zusammenfassung

Beschreibung

(red star)

109586

NL Customs

[GTL][CLIENT PD] Defaulting NCTS Shipper in following procedure should follow standard

NL NCTS Defaulting has been updated. - Following procedure on a PD Declaration will now follow same logic as in all other workflows - Country of Dispatch will be defaulted with the country of the NCTS Shipper - Country of Destination will be defaulted with the country of the NCTS Consignee

(red star)

109578

NL Customs

[GTL][CLIENT PD] Refresh Address Loads Details from Removed Customs Partner Role

An issue whereby incorrected a "deleted" customs address was loaded in NL Customs entries has been resolved.

(red star)

109426

NL Customs

[GTL][NL-NCTS] NCTS Departure - Follow - up procedure PD copy Item details

The population of the goods items created by a "follow action" from PD to NCTS has been reviewed and improved.

(red star)

109374

NL Customs

[GTL][NL Customs Tools] Correction on Breakdown looses Weights in Balance

The issue where the system lost the balance gross weight of an Breakdown inventory line, in the PDE/RTO entries, has been resolved

(red star)

109277

NL Customs

NL Customs Partner: Print DV form should take in account Customs Broker definition in FOrwarding Customer role

In the FENEX DV print the address printed in paragraph 6.1 will be in done in below shown order : Partner where the DV is printed - Customs broker from role - Customer forwarder - Sea Import - Customs broker from role - Customer forwarder - Air Import Branch Partner - Customs broker - General address

(red star)

108840

NL Customs

[GTL][NL-NCTS] Change MRN defaulting logic - Different Declarant

The defaulting of the 'next customs procedure' has been updated to the latest instructions of NL Customs. in the column 'Declarant' will now be defaulted with the EORI number of the 'Declarant' in the AGS declarant, so in case of Direct representation the EORI of the importer.

(red star)

107629

NL Customs

[AGS]Review Create Jobcosting in relation to Payer Partner

Scope now validates the EORI of the payer of the declaration with the own EORI number before it decides to create jobcosting/incoming invoice on incoming DMSTAX message. Only when these are the same, jobcosting/incoming invoice is created.

  • No labels