Page tree
Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Einleitung

Im Luftfracht Export finden neben Haus- Direkt-, Coload- und Back2Back Sendungen auch sogenannte Sammelsendungen Verwendung. Eine Sammelsendung fasst mehrere Haussendungen zusammen und wird vom Versandspediteur (Export Agenten oder Export Gateway) an den Empfangsspediteur (Import Agenten oder Import Gateway) am Bestimmungsort adressiert, Eine Sammelsendung bietet dem einzelnen Absender oder Empfänger den Vorteil einer kostengünstigeren Sendungsart. Der Versandspediteur sammelt mehrere Sendungen von verschiedenen Absendern an verschiedene Empfänger mit gleichem oder ähnlichem Abgangs- und Bestimmungsort und kann so mit einem größerem Volumen und Gewicht eine günstigere Frachtrate beim Carrier (Airline) erhalten. Oft bieten Agenten (Spediteure) im Sammelverkehr einen Midweek (Mitte der Woche) und einen Weekend-Service (Wochenende) an. Die Laufzeit der Sammelsendung kann im Vergleich zu einer Direktsendung länger sein.

Neben der Erfassung der Sendungsdaten, können alle Operationen zur Ausstellung des Master Luftfrachtbriefes (MAWB), Abrechnung, Druck von Dokumenten und Kostenkontrolle für Luftfracht Export Sammelsendungen durchgeführt werden.

Beschreibung